admin's blog

Es gibt eine neue CD...nicht wg Weihnachten...aber trotzdem!

Wir von der Äl spuid auf Bänd hatten letzten Winter ja ein neues Programm gemacht, welches uns so viel Spaß gemacht hat, daß wir es in Form einer CD festhalten wollten.
Also auf gings im Frühling und Sommer ans Aufnehmen, Abmischen, Mastern und schon war sie im Herbst fertig!
Jetzt warten wir seit Wochen, diese besagte CD mal mit ein paar schönen Konzerten den Freunden unserer Musik präsentieren zu dürfen... Ja und?
Gerade wird es wieder jede Woche schlimmer mit der C-Geschichte und Konzerte machen macht ja gerade gar keinen Sinn.
Was tun? Weiter warten?
Ehrlich gesagt, ich scharre seit Wochen mit den Hufen, auch, weil ich wissen möchte, wie die Scheibe ankommt und nach den ersten überragenden Rückmeldungen einiger Freunde, die die Scheibe schon hören konnten, halt ich es nicht mehr aus!
Die Scheibe muß doch raus in die Welt, um gehört zu werden, dann halt auch ohne Präsentationskonzert!
Gute Freunde meinten, ich müsse die Scheibe jetzt veröffentlichen, sicher wollen so manche die Scheibe unbedingt sofort hören, Weihnachten hin oder her. Und einige Leute suchen sicher auch nach einem besonderen individuellen Geschenk, also warum nicht?
Und die Präsentationskonzerte kann man auch in einem halben Jahr noch machen, da sind sie sicher nicht schlechter...
Also jetzt doch der Schritt...auch ohne Konzert...

Wir haben eine neue Scheibe, und sie heißt „HOW DO YOU GET THE BLUES?“
Und es ist eine reinrassige Blues Scheibe.
Aufgenommen mit vielen Freunden der Äl spuid auf Bänd.
Der Untertitel ist: „DUETS JIMMIES & CO“.
Im Fokus sind viele bluesige Duett Gesangsstücke mit der Gitte. Die Basis der Rhythmusfraktion bilden Markus und Achim, an Kontrabass und Schlagzeug.
Aber es gibt auch viel Abwechslung mit der Harp vom Fritz oder unseren Bläsern Willi und Jörg. Es ist auch mal eine Hammond vom Armin zu hören und verschiedene Percussions u. a. vom Kevin, die richtig Schwung in die Bude bringen.
Das Jimmies bezieht sich übrigens auf Jimmy Reed und Jimmie Vaughan, zwei Altmeister des Blues, aus deren Feder ein paar Stücke auf der CD im Original sind.

Die ersten Rückmeldungen waren eindeutig: Die Scheibe muß raus!
Sie will gehört werden! Alles andere wäre schade!
Nebenbei hat man mit diesem edlen Klappcover auch was richtig Schönes zum Anschaun in der Hand, das weit mehr ist, wie nur ein paar Songs auf Spotify.
Außerdem, es gibt sicher keine Lieferschwierigkeiten ;)
Und wer auf handgemachte, ehrliche und charmante Musik steht, kann hier ganz einfach sich selbst oder auch Anderen eine kleine Freude machen und nebenbei auch noch Äl und seiner Truppe.

Also raus damit, trotz Weihnachten!
Mehr Infos und Bestellhinweise hier: http://www.alspuidauf.de/node/216

Äl Lindinger auf Sendung im BR

Am 13. November war der Sendetermin vom Besuch von Arthur Dittlmann vom BR bei Äl Lindinger zu Hause in Deuerling.
Bei Arthur Dittlmann, der selbst immer wieder in bayrischen bluesigen Formationen Musik gemacht hat und Äl Lindinger hat natürlich die Chemie gleich gepaßt - die Liebe zum Blues und zur bayrischen Sprache und Kultur - da gab es vieles zum Erzählen.
Es war ein sehr kurzweiliges Treffen, mit viel Ratschen, etwas gemeinsames Musizieren und etwas Sinnieren über Gott und die Welt.
Im Mittelpunkt standen Äls bayrische Songs, Äls Zusammentreffen mit dem Blues und auch die Zusammenarbeit mit dem Mundartlyriker PEVO.
Natürlich ehrt Äl sehr, daß sich der Arthur Dittlmann vom BR Zeit genommen hat, ihn zu besuchen und ihm eine ganze Stunde Sendezeit zu schenken! Richtig richtig geil!
Der Arthur hat das super toll gemacht und aus dem Besuch und einigen Songs von Äl und Willy Michl einen kurzweiligen und sehr unterhaltsamen Bericht zusammengestellt.
Das sind natürlich diese Momente, für die es sich lohnt, all das über die vielen Jahre zu machen.
Vielen Dank an Arthur und an Euch alle, die Ihr mit Äl die Blues-Fahne hoch hält! Mit so einem Rückenwind macht alles gleich noch viel mehr Spaß!
Wer den Beitrag noch nachhören möchte, im nachfolgendem Link ist er noch eine Woche zu hören.
https://www.br.de/radio/br-heimat/index.html

Weiteres stilvolles Privatkonzert bei Triftern

Einen superschönen Abend bei tollem Ambiente, einer herrlichen Akustik und superbegeistertem Publikum durfte Äls acoustic style Truppe mit Gitte, Arthur, Markus und Harper Charles wieder mal in der Nähe von Triftern verbringen.
Laut vieler überschwänglicher Rückmeldungen muß es scheinbar ein sehr kurzweiliger und unterhaltsamer Abend gewesen sein
Ein besonderer Dank geht an Karl und Bruce für die virtuellen Eindrücke und an Renate und Reinhard für das wie immer sehr stilvolle Ambiente.
Vielen Dank an alle, die da waren und die diesen Abend möglich machten. Es war uns eine Freude!

Tolles Privatkonzert im "Bluesstadel"

Im urigen Ambiente eines toll umgebauten Stadels spielte Äl's acoustic style am Samstag vor begeistertem Publikum auf!
Ein super Abend, bei den tollen fachkundigen und Blues begeisterten Engl Brüdern war es wieder mal.
Zu hören gab es ein gemischtes Programm, aus bayrischen, ein paar alten und auch einigen neuen Bluesstücken, von der super aufspielenden Truppe neben Äl mit Gitte, Markus und Arthur!
Immer eine große Freude und selbst die Neuen in Äls Truppe waren total begeistert von der tolle Location und der super Atmosphäre! Immer gerne wieder!

Neues Logo

Die auftrittslose Zeit wurde viel in Arrangieren neuer Stücke, Proben, neue Aufnahmen, aber auch dem Gestalten eines neues Logos genutzt. Ein besonderer Dank geht hier an Mich Dannhauser für die tolle Idee und Gestaltung.

Äl spielt alten Leadbelly/ Rory Gallagher Klassiker

Hier einen Klassiker von Rory Gallagher, im Original von Leadbelly "Out on the western plain". Gespielt auf Äls tollen alten L-00 in der keltischen DAD-GAD Stimmung, wie bei Rorys Version. Viel Spaß beim Reinhören.
So, there is another new video ...
Here is a classic from my youth, by Rory Gallagher, originally from Leadbelly "Out on the western plain". Played on my great old L-00 in the Celtic DAD-GAD tuning, like Rory's version. Have fun listening.
https://www.youtube.com/watch?v=JgNCJ5U6Yao

Äl accoustic style mit komplett neuem Programm!

Wir haben am 6. August zum ersten Mal beim Kultursommer Nittendorf das neue Programm präsentieren dürfen!
Bei einer fast lauen Sommernacht und ausgelassener Stimmung hatte das Publikum und auch Äls Bänd wirklich viel Spaß :)
Die viele Zeit im Winter und Frühling hat es möglich gemacht viele neue Stücke zu arrangieren und auszuprobieren.
Was ist dabei rausgekommen? Wir würden grob sagen: Blues!
Im Mittelpunkt standen 2stimmig arrangierte Blues Stücke, die von Äl (Gitarre, Gesang) und Gitte (Gesang, Perkussion) und von Arthur (Gitarre, Perkussion) und Markus (Kontrabass, Gesang) vorgetragen wurden.
Es war ein sehr kurzweiliges und total abwechslungsreicher Abend mit vielen High-Lights- das kann man getrost so sagen!
Wer Jimmy Reed gerne mag oder auch Jimmie Vaughan, aber auch Country Blues mag, wird hier immer wieder voll auf seine Kosten kommen!

Stilvoller kulinarischer Abend im Green Spirit Hotel

Wir sind gespannt und freuen uns sehr auf diese besondere Veranstaltung.
Gitte Hanl und Äl Lindinger dürfen einen kulinarischen Abend vom Gourmetservice Le Marmiton im tollen Innenhof des Green Spirit Hotels in Regensburg musikalisch untermalen.
Es gibt dafür ein extra feines neues Programm im Duo mit Gitarre, Perkussion und viel Gesang.
Hier der Link zur Anmeldung: https://lemarmiton.spin-nubis.de/edit/107/-/

Äl Lindinger spielt den Beatles Klassiker "Norwegian wood"

Der Beatles Klassiker wurde ursprünglich von Äl als Fingerstyle und Picking Stück für die Offene G Stimmung arrangiert.
Äl konnte für diese Aufnahme hier zwei herausragenden Musiker gewinnen: den Klasse-Gitarristen, Sänger und Freund Martin Halmich und den Bändkollegen in vielen von Äls Projekten am Kontrabass, den wunderbaren Markus Holz. Viel Spaß beim Reinhören.
https://www.youtube.com/watch?v=l7Zn2aknH5E

Es gab eine weiter Runde: Äl im Internetradio "Miese Krise"

Auch wegen des überwältigenden Erfolges der ersten Sendung gab es noch einen Teil II.
Das Regensburger Internetradio "Miese Krise" widmete Äl Lindinger eine weitere Stunde Sendezeit, um mal etwas in der Historie von Äl zu kramen.
Im Teil II stand im Mittelpunkt die Zeit ab 2006. Das Projekt Äl spuid auf - 15 Jahre - mit all seinen Ausläufern.
Von rockigem Chicago Blues der Blues Combo über filigranere Töne von Äl's acoustic style, zur bayrischen Blues Blodan und nicht zuletzt den Fingerstyle und Country Blues Stücken in kleineren Besetzungen oder Solo. Viel Spaß beim Reinhörn ;)
Hier der Link zur Sendung; http://178.254.21.56/audio/Krisenradio_vom_20.03.2021.mp3

Pages

Subscribe to RSS - admin's blog